Archive:

  1. Immobilèros-Podcast mit Andrea Gebhard
    © mahl gebhard konzepte

    Die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer über die Zukunft der Stadt

    Immobilèros-Podcast mit Andrea Gebhard

    Im Immobiléros-Podcast spricht Andrea Gebhard über die Komplexität von Konzepten, Regulierungen, Mobilität, die Lust auf Experimente und Revitalisierungen.

    Seit Mai 2021 ist die Münchner Landschaftsarchitektin und Stadtplanerin Andrea Gebhard die neue Präsidentin der Bundesarchitektenkammer. Als solche wolle sie, wie sie beim Antritt ihres Ehrenamtes erklärte, mutig denken.

  2. Hochwasserkatastrophe in Deutschland
    © Hans Braxmeier auf pixabay

    Architektenkammern unterstützen betroffene Kolleginnen und Kollegen

    Hochwasserkatastrophe in Deutschland

    Die Bilder der Hochwasserkatastrophe in Deutschland, insbesondere in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, erschüttern und machen fassungslos. Viele Menschen in den betroffenen Gebieten stehen vor dem Nichts. Auch Architektinnen und Architekten aller Fachrichtungen sowie Stadtplanerinnen und Stadtplaner sind betroffen. Die Architektenkammern in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz bieten Hilfe für Kolleginnen und Kollegen an.

  3. Auf dem Weg zur neuen (Um-) Baukultur

    Baukultur Dialog Bad Aibling am 9.8.

    Auf dem Weg zur neuen (Um-) Baukultur

    Im Baukultur Dialog Bad Aibling am 9.8. werden aktuelle Tendenzen in Architektur und Immobilienwirtschaft in den Fokus gestellt und anhand von Projektbeispielen und Anschauungsobjekten vor Ort mögliche Wege zur einer neuen (Um-)Baukultur aufgezeigt und gemeinsam diskutiert.

  4. Vergabe von Planungsleistungen unter dem VGV-Schwellenwert

    Praxisleitfaden zur Umsetzung des Leistungswettbewerbs

    Vergabe von Planungsleistungen unter dem VGV-Schwellenwert

    Architektenleistungen sollten stets im Leistungswettbewerb vergeben werden, da sie im Vorhinein nicht eindeutig beschrieben werden können. Nur so lässt sich verhindern, dass sich ein Auftraggeber durch die Auswahl des billigsten Angebots schlechte Planung einkauft. Das gilt ganz besonders nach der Neufassung der HOAI zum 1. Januar 2021.

  5. Deutliche Preissteigerung bei Baumaterialien
    © Nolan Issac

    Deutliche Preissteigerung bei Baumaterialien

    Die Corona-Pandemie ist doppelt für die Preissteigerung verantwortlich: Zum einen gab es im ersten Halbjahr einen Nachfrageeinbruch, weshalb die Produktionskapazitäten heruntergefahren wurden. Zum anderen sprang im dritten Quartal die Konjunktur in China kräftig an. Das Hochfahren der Produktionskapazitäten konnte mit der chinesischen Nachfragesteigerung indes nicht mithalten, so die Bauwirtschafts-Analyse.

Seitenanfang