Autor: Petra Schroer

  1. Charter of Rome: „Toward re-entanglement: A Charter for the City and the Earth”
    © Gabriella Clare Marino

    Mehr verbindliche Klimaschutzmaßnahmen

    Charter of Rome: „Toward re-entanglement: A Charter for the City and the Earth”

    Die Charter fordert die Transformation der Baubranche von einem Treiber der Klimakrise zu einer regenerativen Kraft und den systemischen Umbau von Gebäuden und Städten. Andrea Gebhard referierte in Ihrem Beitrag „Paradise Found“ unter dem Programmpunkt „From Mining to Gardening“ wie sich anthropogene und natürliche Elemente in Städten und Landschaften neu verschränken können.

    Die Päpstliche Akademie der Wissenschaften und Bauhaus Erde brachte vom 8.-10.6. die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen, Bauministerin Klara Geywitz und weltbekannte Praktiker und Denker aus unterschiedlichen Disziplinen der gebauten Umwelt zusammen

  2. NEB Festival

    Vom 9. bis 12.6. in Brüssel und ganz Europa

    NEB Festival

    Das erste NEB Festival findet vom 9. bis 12. Juni in Brüssel statt, mit Side-Events in ganz Europa. Es geht um die Frage der nachhaltigen, inklusiven und schönen Zukunftsgestaltung und wird sich aus einem Forum zum Debattieren, einer Messe und einem künstlerischen Begleitprogramm zusammensetzen.

  3. Aktionsbündnis “ bezahlbareR wohnraum“ gestartet

    Für eine soziale und nachhaltige Wohnungsbaupolitik

    Aktionsbündnis “ bezahlbareR wohnraum“ gestartet

    Steigenden Baukosten kann mit gestalterisch innovativen und baukulturell wertvollen Lösungen begegnet werden. Wettbewerbe und Vergabeverfahren sind dabei ein wichtiges Instrument zur Qualitätssicherung für gute, bezahlbare Lösungen.

    Die Bundesarchitektenkammer beteiligt sich am neuen Aktionsbündnis „Bezahlbarer Wohnraum“ der Bundesregierung und begrüßt die zentrale Kooperationsplattform für eine soziale und nachhaltige Wohnungsbaupolitik.

  4. NEUBAUFÖRDERUNG EH/EG40 WIRD AB 20.4. WIEDER AUFGENOMMEN

    Update vom 6.4.2022

    NEUBAUFÖRDERUNG EH/EG40 WIRD AB 20.4. WIEDER AUFGENOMMEN

    Ab 20.4.2022 können wieder neue Anträge bei der KfW für die „Effizienzhaus / Effizienzgebäude 40 (EH/EG40) – Neubauförderung mit modifizierten Förderbedingungen“ für Wohn- und Nichtwohngebäude gestellt werden. Die Neubauförderung wird in dieser Form unter angepassten Förderkonditionen erst einmal befristet bis zum 31.12.2022 bestehen. Dafür wird ein Budget von 1 Milliarde Euro zur Verfügung gestellt. Der Neustart der Neubauförderung geht mit einer schrittweisen Neuausrichtung der Neubauförderung einher. Die Neuausrichtung soll dabei in den folgenden drei Schritten erfolgen.

  5. Deutliche Preissteigerung bei Baumaterialien
    © Nolan Issac

    Aktualisiert am

    Hinweise für Planungsbüros

    Deutliche Preissteigerung bei Baumaterialien

    Durch die Pandemie und durch den Krieg in der Ukraine werden Baustoffe teuer und knapp. Hier finden Sie BAK-Merkblätter zum
    Umgang mit Preissteigerungen und zu Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine auf Architektenleistungen und -verträge sowie Praxishinweise von Bundesministerien.

  6. Konvent der baukultur

    Am 3./4.5.2022 in Potsdam

    Konvent der baukultur

    Am 3. und 4.5.2022 veranstaltet die Bundesstiftung Baukultur in der Schiffbauergasse in Potsdam den Konvent der Baukultur.

    Der Konvent bildet das zentrale Forum der Meinungsbildung der Bundesstiftung Baukultur. Alle vier Jahre werden die Mitglieder des Konvents neu berufen, bis zu 350 Persönlichkeiten mit einem außerordentlichen Engagement für die Baukultur. Neben Trägern und Stiftern bundesweit bedeutsamer Preise auf dem Gebiet der Baukultur gehören dazu Bauherren, Planer aller Disziplinen, Hersteller, Bauausführende und Personen, die Baukultur vermitteln und konstruktiv begleiten. 

  7. Blitzumfrage zum Baukulturbericht 2022/23

    Neue Umbaukultur

    Blitzumfrage zum Baukulturbericht 2022/23

    Der kommende Baukulturbericht 2022/23 wird sich mit dem Thema „Neue Umbaukultur“ auseinandersetzen. Dazu führt die Bundesstiftung Baukultur eine Blitzumfrage bei den Planenden Berufen durch, deren Ergebnisse unmittelbar in den Bericht einfließen sollen sowie in Grafiken veranschaulicht werden.

    Die Bundesarchitektenkammer unterstützt die wichtige Arbeit der Bundesstiftung Baukultur und bittet Sie hiermit um Verbreitung der Umfrage, die bis zum 25.2.2022 beantwortet werden kann.

  8. Preise zum Neuen Europäischen Bauhaus 2022

    Auslobung der Europäischen Kommission

    Preise zum Neuen Europäischen Bauhaus 2022

    Die Europäische Kommission hat erneut Preise im Rahmen der Initiative Neues Europäisches Bauhaus (NEB) ausgelobt. Insgesamt sollen 18 Projekte in vier Kategorien ausgezeichnet werden.

    Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von bis zu 30.000 Euro sowie ein Kommunikationspaket, das dabei unterstützen soll, ihre Initiativen weiterzuentwickeln und zu bewerben.

    Bewerbungsschluss ist der 28.2.2022, 19:00 Uhr MEZ.

  9. Regionalkonferenz Digitalisierung am 10.2.2022

    Online-Fachtagung

    Regionalkonferenz Digitalisierung am 10.2.2022

    Wie wirkt sich die Digitalisierung auf unsere Branche aus? Was kann uns die digitale Fabrikation bringen? Wann wird der digitale Bauantrag in Ihrer Kommune möglich sein?

    Diese und andere Fragen stellt die Architektenkammer NRW gemeinsam mit der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen und der Bundesarchitektenkammer im Rahmen der dritten „Regionalkonferenz Digitalisierung“.
    Die Fachtagung findet am 10. Februar als Online-Veranstaltung statt und wird live aus dem „Haus der Architekten“ in Düsseldorf gestreamt.

  10. Handlungsebenen des Planens und Bauens werden sinnvoll gebündelt

    Appell der Organisationen und Verbände der Planenden Berufe

    Handlungsebenen des Planens und Bauens werden sinnvoll gebündelt

    Organisationen und Verbände der Planenden Berufe richten sich erfolgreich in einem Brief an den designierten Bundeskanzler Olaf Scholz. Sie begrüßen in dem Schreiben die Entscheidung für ein eigenständiges Ministerium für Bauen und Wohnen und betonen die Relevanz des Bauens als gesellschaftliches, strukturpolitisches und klimapolitisches Handlungsfeld, insbesondere zur Erreichung der Wohnungsbau- und Klimaziele.

Seitenanfang