Übersicht aller Inhalte

Liste eingrenzen
898 gelistet
  1. Start der Neubauförderung „Klimafreundlicher Neubau“ zum 1.3.2023
    Petra Schroer

    Förderung energieeffizienter Gebäude

    Start der Neubauförderung „Klimafreundlicher Neubau“ zum 1.3.2023

    Zum 1.3.2023 startet die Neubauförderung „Klimafreundlicher Neubau“ (KFN) des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) als Teilprogramm der Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude. Die neue KFN-Förderung löst die bislang vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) verantwortete Neubauförderung im Rahmen der BEG ab. Insgesamt stellt der Bund jährlich 750 Millionen Euro für das Förderprogramm zur Verfügung.

  2. Referentin/Referent (d/w/m) für Kommunikation und Berufspolitik in Vollzeit (39 Stunden)
    © @Jorisvo | Fotolia
    Petra Schroer

    Stellenausschreibung BAK-Verbindungsbüro Brüssel

    Referentin/Referent (d/w/m) für Kommunikation und Berufspolitik in Vollzeit (39 Stunden)

    Was können unsere Städte, Gebäude und gestalteten Landschaftsräume zum Erreichen der Klimaneutralität bis 2050 beitragen? Wie müssen die politischen Rahmenbedingungen für Architektinnen und Planer in Europa beschaffen sein? Diese und viele andere Fragen sind uns wichtig. Dazu entwickeln wir (berufs-) politische Positionen und suchen für diese Themenfelder frühestmöglich in unserem Verbindungsbüro in Brüssel eine(n)eine(n) Referentin/Referenten (d/w/m) für Kommunikation und Berufspolitik in Vollzeit (39 Stunden).

  3. Änderungen im GEG seit 1.1.2023 in Kraft
    Petra Schroer

    1. Novellierungsschritt vollzogen

    Änderungen im GEG seit 1.1.2023 in Kraft

    Die Änderungen sind seit dem 1.1.2023 in Kraft und betreffen insbesondere den Neubau. Für das kommende Jahr ist bereits ein zweiter Novellierungsschritt angekündigt, dessen Änderungen ab 1.1.2024 in Kraft treten sollen.

    Architekten sollten ihre Vorlagen für Bauverträge prüfen und an die geänderten gesetzlichen Vorgaben anpassen. In der Beratung und Betreuung von Bauprojekten sind die Neuregelungen umzusetzen. 

  4. Ruth Schagemann

    Geschäftsführerin Verbindungsbüro Brüssel

    Ruth Schagemann

  5. Vogelschutz an Glasarchitektur
    Petra Schroer

    Wichtiger Beitrag zum Artenschutz

    Vogelschutz an Glasarchitektur

    Weltweit werden jährlich alleine 800 Millionen Quadratmeter Glas als Außenhaut von Gebäuden verbaut. Diese Bauweise hat jedoch auch Schattenseiten: Laut Schätzungen der Deutschen Vogelschutzwarten sterben jährlich 5 bis 10 Prozent der in Deutschland vorkommenden Vögel durch Kollisionen an Glasflächen. Die aktuelle Neuauflage der Broschüre „Vogelfreundlich Bauen mit Glas und Licht“  fasst den aktuellen Stand der Wissenschaft zusammen.

  6. Resolution zum Vertragsverletzungsverfahren Auftragswertberechnung
    BAK

    Gemeinsam mit den Verbänden der planenden Berufe und der kommunalen Spitzenverbände

    Resolution zum Vertragsverletzungsverfahren Auftragswertberechnung

    Es zeichnet sich ab, dass sich Bundesregierung dem Druck der Europäischen Kommission im laufenden Vertragsverletzungsverfahren zur Abschaffung des § 3 Abs. 7 Satz 2 VgV beugen wird.

  7. Landesverdienstorden für Gerold Reker
    © Staatskanzlei RLP / Alexander Sell
    Petra Schroer

    Hohe Auszeichnung

    Landesverdienstorden für Gerold Reker

    Am 7.12.2022 erhielt Gerold Reker, freischaffender Architekt in Kaiserslautern und langjähriger Präsident der Architektenkammer Rheinland-Pfalz, von Ministerpräsidentin Malu Dreyer für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement im Sinne der Baukultur den Landesverdienstorden, die höchste Auszeichnung des Landes Rheinland-Pfalz.

  8. Publikation des Women in Architecture WIA Festivals erschienen
    Petra Schroer

    Frauen in der Architektur

    Publikation des Women in Architecture WIA Festivals erschienen

    Frauen in der Architektur sicht- und hörbar zu machen, ihnen eine Bühne zu geben, ihre Leistungen zu zeigen – das war das Anliegen des Women in Architecture Berlin Festivals 2021. Institutionen, Verbände und Initiativen, auch die Bundesarchitektenkammer und die Architektenkammer Berlin, gestalteten das Festival mit.

    Die Publikation zeigt auf, was Institutionen aus Politik, Lehre und Wirtschaft, was Chef:innen und Mitarbeiter:innen, Hochschulleiter:innen und Professor:innen tun können oder schon getan haben, damit es vorangeht auf der „Baustelle Gleichstellung“. Herausgeberin ist das Berliner Netzwerk n-ails e.V.

  9. 1. Nachwuchsarchitekt:innentag erfolgreich durchgeführt
    © Till Budde
    Petra Schroer

    Wie planen und bauen wir morgen?

    1. Nachwuchsarchitekt:innentag erfolgreich durchgeführt

    Am 28.10. trafen sich rund 300 Personen zum 1. Nachwuchsarchitekt:innentag. Neben Vertreterinnen und Vertretern der LAKs und der Praxis waren Studierende, Lehrende und Berufseinsteiger:innen aus allen vier Fachrichtungen Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur, Stadtplanung und Architektur in Berlin dabei. Eine gemeinsame Abschlusserklärung zu den wichtigsten Handlungsfeldern und zur Stärkung der Zusammenarbeit wurde verabschiedet. Ein ausführlicher Abschlussbericht ist bereits in Arbeit.

  10. Mit digitaler Planung zu nachhaltigen Gebäuden
    © M40KompZPB
    Petra Schroer

    Praxis-Talk am 20.10.2022

    Mit digitaler Planung zu nachhaltigen Gebäuden

    Der achte Praxis-Talk des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen findet in Kooperation mit der Bundesarchitektenkammer zum Thema „Mit digitaler Planung zu nachhaltigen Gebäuden – Wege und Möglichkeiten“ am 20.10.2022 statt.

    Den Talk eröffnen Thomas Kirmayr, Leiter des Kompetenzzentrums, und Gabriele Seitz, BAK. Danach folgen die beiden Fachreferenten Prof. Bert Bielefeld und Jörg Ziolkowski, die aus der Praxis ihrer Architekturbüros zum nachhaltigen Planen berichten.

  11. Rasha Kozma
    © Anja Grabert

    Referentin NAX

    Rasha Kozma

    E-Mailadresse
    kozma@nax.bak.de
    Telefon
    +49 30 263 944-62
  12. Anja Kranz
    © Anja Grabert

    Referentin NAX

    Anja Kranz

    E-Mailadresse
    kranz@nax.bak.de
    Telefon
    49 30 263 944-61
  13. Jahresbericht 2021/22

    Aktualisiert am
    Petra Schroer

    Bericht zur Bundeskammerversammlung 2022

    Jahresbericht 2021/22

    Der Philosoph Alain de Botton bezeichnet die architektonische Planung in all ihren Facetten und Fachrichtungen als ein Glückversprechen, nämlich das Versprechen, immer wieder aufs Neue den gewünschten idealtypischen Zustand für die jeweils individuelle Lebenssituation herzustellen. Diesem Grundsatz sind wir Architektinnen, Innenarchitekten, Landschaftsarchitektinnen und Stadtplaner nach wie vor verpflichtet, und gleichzeitig spüren wir deutlich, wie sehr die aktuellen gesellschaftspolitischen Megatrends an der Durchsetzung dieses Ideals nagen.

  14. 3. Kongress zum Architekten- und Ingenieurrecht
    Alexandra Ripa

    Fachvorträge, Podiumsdiskussion

    3. Kongress zum Architekten- und Ingenieurrecht

    Bei der Veranstaltung am 9.11.2022 im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin erwarten Sie ein Grußwort von Bundesbauministerin Klara Geywitz, Vorträge zu aktueller Rechtsprechung und aktuellen Rechtsfragen sowie eine Podiumsdiskussion. Für den 8.11.2022 ist am Abend ein Get-togehter auf dem Fernsehturm vorgesehen. Hier lesen Sie Details zur Tagesordnung und zur Anmeldung.

Seitenanfang